Grosse Rechenzentren mit 100% erneuerbarer Energie

#2016-12-20t21:55:04+01:00201612ptuesdayeurope/zurich31europe/zurich

Kategorien:

Google. Facebook. Amazon. Was haben diese Unternehmen gemeinsam? Sie gehören zu den profitabelsten Unternehmen der Welt, sie verbrauchen Unmengen von Energie, und sie alle haben sich verpflichtet zu 100% erneuerbare Energie zu verwenden. 

(Auszug aus dem täglichen Newsletter, Greentech Media Research (greentechmedia.com), 20. Dezember 2016)

In zunehmendem Maße ändern diese Firmen den Versorgungsmix, um Energie aus off-site Solarfarmen über spezielle grüne Tarife zu bekommen.  Amazon hat vor kurzem einen 120-Megawatt-Vertrag in Virginia unterzeichnet. Das neue Rechenzentrum von Facebook in New Mexico wird von  drei neuen Solarparks unterstützt. Google kündigte an, dass es bereits im Jahr 2017 zu 100 % erneuerbare Energie benützen wird. 

Dieser Trend hat große Auswirkungen auf die Industrie, auf neue Nachfragequellen und auf regulatorische Strukturen, die zunehmend rekonfiguriert werden, um der Energiewahl gerecht zu werden.

Immerhin, was gut für Google ist gilt für alle - warum sollte nicht jeder in der Lage sein, Zugang zu 100 % erneuerbarer Energien zu bekommen?

Dies ist eine hervorragende Nachricht für Green IT. Aber es gibt noch viel zu tun, zum Beispiel betreffend dem steigenden Energieverbrauch in den Kommunikationsnetzen, den in den Firmen integrierten Rechenzentren, sowie in allen Bürobereichen. Die ICT-Einheiten und Mitarbeiter könnten eine grössere Unterstützung mit nachhaltigen und energiesparenden ICT-Lösungen in den Unternehmen leisten.

Kategorien

Archive